JANUAR – DEZEMBER 2016

Musik-Projekt Welcome Refugees – one world rocking

Im Oktober 2015 hab ich in Jetzendorf begonnen mit musikalischen Aktivitäten die afghanischen und syrischen Flüchtlinge in unserer Gemeinde und später auch in Petershausen, Weichs und Dachau zu betreuen.

Unterstützt hat mich Markus Horner ( Schlagzeug/Percussion) aus Jetzendorf und meine Tochter Josefa (Keyboard/Bass). Wir haben gemeinsam auf Projektkonzerte hin geprobt und viel Aufwand betrieben den Flüchtlingen mit Musik ein Gemeinschaftserleben in fremder Kultur zu ermöglichen. Geprobt haben wir in der Schule Jetzendorf, bei mir im Wohnzimmer oder ich bin in die verschiedenen Container gefahren und hab dort musikalische Hausbesuche gemacht. Die Aufenthalte in den Container waren eindrucksvoll und haben mir aufgezeigt wie einfach herzliche Begegnung ist. Meine erlebte Erfahrung der ewig akuten Notwendigkeit einer menschlichen Weiterentwicklungen ist auf diesem Weg weiter gereift und bestätigt mich in meinem Weltverständnis. Die besondere Leistung der vielen Männer und Frauen in den Helferkreisen ist nicht wegzudenken und die Völkergemeinschaft darf besser heut als morgen beginnen, geflüchteten Menschen so zu begegnen, wie wir uns selbst Hilfe im umgekehrten Falle erhoffen würden.

Es waren tolle Konzerte 2016, die allesamt einen harmonischen Spirit hatten und auch wieder mal Vorurteile und Ängste bei der Begegnung aller Beteiligten mit den „Fremden“ abgebaut haben.

Das waren unsere Auftritte: Sommerfest Jetzendorf, Plug & Play Bandfestival Dachau, Open Air in Puch, Rocknacht in Weichs, Toleranzkonzert in Dachau, Kirchenkonzert Jetzendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.