SAMSTAG 17. FEBRUAR 2018

Rob42 & One-World-Flashmob

Das diesjährige Plug & Play im Thoma-Haus wahr wieder ein außergewöhnlich besonderes.

Mein erstes Foyer-Auftritt und die Big-Band aus Dachau zum Finale. Dazwischen jede Menge Spaß und Abwechslung, viele Begegnungen mit Freunden und Fans.

Es war mir eine Ehre und Freude mit einer ausgesuchten Projekt-Flashmop-Gang ein paar besondere Songs zu spielen, die mir immer wieder Spaß machen: u.a. let love rule, gimme shelter, get it together, love train und they dont really care about us….Danke Angi Kazek, Sugaray Son Simon, Heike Püttner, Volker Klein, Michi Wagner, Anton Männlein, Andy Kreiner, Matthias Huber Mahdi, Rezo und Niko

Leider war Chef-Organisator Rainer krank und musste uns das Zepter überlassen. Seine super Vorarbeit machte es leicht, den Event zu moderieren und dennoch jede Menge davon zu genießen.

Mein Highlight unter ganz vielen war der Solo Auftritt von Sascha Seeleman am Flügel. Mal was anderes. In Mitten der Zuhörer ersetzte er kurzfristig T4U, da Rainer krank ausfiel.

Alles andere war auch mega fett. Man freut sich am Tag danach aufs nächste Plug&Play!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.